SPORTYWIN Magic!

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Sportywin LIMITED

3 Cavendish Row
Rotunda, Dublin 1, D01 XY31
Ireland


der Sportywin LIMITED, 3 Cavendish Row, Rotunda, Dublin 1, D01 XY31, Company Number 586016 (im Folgenden "Sportywin" genannt) für die Nutzung der unter www.sportywin.de und www.sportywin.com erreichbaren Online-Sportwetten-Plattform (im Folgenden "Plattform" genannt). Sportywin ist im Besitz einer EU-weit gültigen Remote Bookmakers Licence mit der Nummer 1012444, ausgestellt vom Office of the Revenue Commissioners in Dublin, Irland.


§ 1 Allgemeine Bestimmungen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Nutzungsbedingungen (im Folgenden "AGB" genannt) gelten für die Nutzung der Plattform unter den Domains www.sportywin.de und www.sportywin.com und regeln das Vertragsverhältnis zwischen Sportywin und den Spielern der Plattform.

(2) Sportywin bietet über die Plattform Spielern die Möglichkeit, Tipps zu Sportereignissen abzugeben und sich mit anderen Spielern zu messen. Die AGB gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen Sportywin und den Spielern in ihrer zum Zeitpunkt der Registrierung gültigen Fassung.

(3) Individuelle Vertragsabreden haben Vorrang vor diesen AGB. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Nutzungsbedingungen werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich zugestimmt.

(4) Verbraucher i. S. d. AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer i. S. d. AGB sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln. Spieler im Sinne dieser AGB sind ausschließlich Verbraucher.


§ 2 Registrierung, Zulassung und Sperrung

(1) Soweit der Spieler die Plattform nutzen will, bedarf es einer Registrierung des Spielers und der entsprechende Zulassung durch Sportywin.

Berechtigt zur Registrierung sind ausschließlich volljährige, geschäftsfähige natürliche Personen. Minderjährigen oder unter Vormundschaft stehenden Personen ist die Registrierung auf der Plattform untersagt. Der Spieler hat sicherzustellen, dass die Nutzung der Plattform durch ihn laut geltendem Recht in seinem Heimatland zulässig ist. Ist für den Spieler die Nutzung der Plattform nach geltendem Recht in seinem Heimatland unzulässig, so ist dieser von der Nutzung der Plattform ausgeschlossen.

(2) Jeder Spieler darf sich nur einmal registrieren und versichert mit der Anmeldung, dass er noch kein registrierter Spieler der Plattform ist bzw. einen früher bestehenden Account ggf. gelöscht hat.

(3) Mit dem vollständigen Ausfüllen des Registrierungsformulars und dem Akzeptieren dieser AGB gibt der Spieler ein Angebot zum Abschluss des Vertrages über die Nutzung der Plattform für registrierte Spieler ab.

Der Spieler hat in dem Registrierungsformular zunächst seinen Namen und Vornamen, seine E-Mail-Adresse, ein von ihm auszuwählendes Passwort sowie sein Geburtsdatum anzugeben. Anschließend muss er den Button "Jetzt registrieren" betätigen.

Der Spieler erklärt sich damit einverstanden, dass alle wesentlichen Mitteilungen, den Nutzungsvertrag betreffend, per E-Mail versandt werden, soweit nicht gesetzlich eine andere Form vorgeschrieben ist.

Die Annahme des Antrags auf Registrierung erfolgt durch Zulassungsbestätigung per E-Mail. Sportywin behält sich vor, die Annahme des Angebots ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Soweit der Antrag wie vorstehend genannt angenommen wird, erhält der Spieler mit der Bestätigungsmail einen Aktivierungslink. Die Registrierung ist vollständig abgeschlossen, wenn der Spieler nunmehr den in der Bestätigungsmail mit versandten Aktivierungslink anklickt. Bei allen weiteren Aufrufen der Plattform kann der Spieler sich mit der von ihm gewählten E-Mail-Adresse sowie dem ausgewählten Passwort (im Folgenden auch "Login-Daten" genannt) in der Plattform einlоggen.

Der Spieler verpflichtet sich, bei der Anmeldung und Registrierung seine persönlichen Daten wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben sowie etwaige Änderungen seiner Daten unverzüglich mitzuteilen. Für fehlerhafte Informationen und die sich daraus ergebenden Folgen ist allein der Spieler verantwortlich.

(4) In dem geschlossenen Spielerbereich erhält der Spieler eine Übersicht über seine Aktivitäten in der Plattform. Es können hier auch sämtliche persönlichen Daten und Informationen geprüft und ggf. geändert werden.

(5) Wird die Anmeldung und Registrierung nicht vollständig durchgeführt, löscht Sportywin den Account sowie die bis dahin gemachten Angaben.

(6) Erlangt der Spieler Kenntnis vom Missbrauch seiner Login-Daten, so hat er Sportywin unverzüglich davon zu unterrichten. Bei Missbrauch ist Sportywin berechtigt, den Zugang zur Plattform zu sperren. Die Aufhebung der Sperre ist nur auf schriftlichen Antrag des Spielers möglich.

(7) Sportywin ist berechtigt, einem Spieler den Zugang zur Plattform zu sperren, falls ein hinreichender Verdacһt besteht, dass der Spieler gegen die vorliegenden AGB verstoßen hat. Hiervon wird der Spieler umgehend per E-Mail informiert. Der Spieler kann diese Maßnahmen abwenden, wenn er den Verdacht durch Vorlage geeigneter Nachweise auf eigene Kosten ausräumt.


§ 3 Wettvertrag / Pflichten von Sportywin

(1) Der Leistungsgegenstand besteht in der Bereithaltung einer Sportwetten- und Duellierplattform.

Sportywin bietet dem Spieler die Möglichkeit, zum festen Preis von 4,99 EUR ein Ticket bestehend aus sieben (7) Einzelwetten nach der 2-Weg- oder 3-Weg-Wette zu spielen. Bei der 2-Weg-Wette stehen für die Tippabgabe zwei Ergebnis-Alternativen zur Auswahl, bei der 3-Weg-Wette stehen drei Ergebnis-Alternativen zur Auswahl. Dabei ist es möglich, auf ein Sportereignis mehrere Tipps abzugeben. Je Gruppe ist immer nur ein Tipp pro Ticket möglich.

Sämtliche auf einem Ticket getippten Spiele müssen planmäßig zwischen 0:00 Uhr und 23:59 Uhr Central European Time/Mitteleuropäische Zeit (CET/MEZ) des selben Tages (im Folgenden "Spieltag" genannt) beginnen. Die Abgabe des Tickets muss vor Beginn des zeitlich ersten Spiels abgeschlossen sein.

Die Wette ist mit Absenden des Tickets abgeschlossen. Eine Wette gilt als bestätigt, wenn sie im Kundenkonto unter "Ticketarchiv" gelistet wird. Angenommene Wetten können vom Spieler nicht geändert oder rückgängig gemacht werden.

Hier werden alle Wettoptionen im Detail erklärt.

Pro Spieler können je Kalendertag maximal 10 Tickets abgegeben werden.

(2) Spieler, die in irgendeiner Form, selbst oder durch Dritte, auf den Ausgang eines Wettereignisses Einfluss haben, sind von der Wettabgabe auf diese Wettereignisse ausgeschlossen. Der Spieler erklärt mit Abgabe des Tickets, vom Ausgang des jeweiligen Wettereignisses keine Kenntnis zu haben.

(3) Entscheidend für die Wertung ist das Ergebnis zum Ende der regulären Spielzeit des jeweiligen Sportereignisses. Soweit in der jeweiligen Wette nicht explizit anders geregelt, haben Ereignisse während einer Verlängerung oder deren Ausgang keinen Einfluss auf die Wertung. Sportartspezifische Regelungen entnehmen Sie der Seite "Sportarten".

(4) Die einzelnen Wetten sind jeweils mit Quoten versehen. Am Ende eines Spieltages werden die Quoten der richtig getippten Ereignisse auf dem jeweiligen Ticket multipliziert. Das Ergebnis bildet die Sportywin-Punkte für diesen Ticket. Die Sportywin-Punkte sind am Ende des Spieltages entscheidend für die Platzierung des Spielers. Je mehr Sportywin-Punkte ein Spieler hat, umso höher ist seine Platzierung. Sportywin-Punkte verschiedener Tickets werden nicht addiert.

Wenn ein Spiel, auf das Wetten abgegeben wurden, nicht stattfindet, auf einen Starttermin außerhalb des Spieltags verschoben oder abgebrochen wird, wird dieses als gewonnen mit der angegebenen Quote, maximal jedoch einer Quote von 1,6 gewertet.

(5) Sportywin gewährleistet eine Erreichbarkeit seiner Server von 99 % im Jahresmittel und 98 % im Monatsmittel, sofern Sportywin nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig handelt. Hiervon ausgenommen sind diejenigen Zeiten, innerhalb derer die Server aufgrund durch von Sportywin nicht beeinflussbarer Geschehnisse nicht erreichbar sind. Hierzu zählen beispielsweise höhere Gewalt, Handlungen Dritter, die nicht durch Sportywin beauftragt sind oder technische Probleme außerhalb des Einflussbereichs von Sportywin. Ferner sind hiervon Zeiten ausgenommen, in denen zwingende Wartungsarbeiten an den Servern vorgenommen werden müssen. Sportywin wird sich bemühen, die Ausfallzeiten infоlge von Wartungsarbeiten möglichst gering zu halten. Gleichermaßen kann auch die vom Spieler verwendete Hard- und Software oder technische Infrastruktur negativen Einfluss auf die Leistungen von Sportywin haben. Sportywin kann den Zugang zu den Leistungen beschränken, sofern die Sicherheit des Netzbetriebes, die Aufrechterhaltung der Netzintegrität, insbesondere die Vermeidung schwerwiegender Störungen des Netzes, der Software oder gespeicherter Daten dies erfordern.


§ 4 Gewinne

Spieler haben mit Abgabe von Tickets die Chance auf den anteiligen Gewinn von zwei Jackpots:

1. Tagesjackpot:

Der aktuelle Tagesjackpot wird auf www.sportywin.com angezeigt. Die Höhe des Tagesjackpots ist abhängig von den teilnehmenden Spielern und wird automatisch bei steigender Teilnehmerzahl erhöht. Der Tagesjackpot wird an die 15% der Spieler mit den meisten Sportywin-Punkten auf einem Ticket des jeweiligen Spieltages ausgeschüttet. Die Höhe der Einzelgewinne variiert nach Teilnehmerzahl. Die Spieler haben jederzeit die Möglichkeit, in Echtzeit zu verfolgen, wie hoch aktuell der Gewinn je Platzierung ausfallen würde.

Jedes Ticket wird separat berücksichtigt, eine Addition mehrerer Tickets findet nicht statt.

2. Wochenjackpot:

Der Wochenjackpot der aktuellen Kalenderwoche wird auf www.sportywin.com angezeigt. Die Höhe des Wochenjackpots ist abhängig von den teilnehmenden Spielern und wird automatisch bei steigender Teilnehmerzahl erhöht. Der Wochenjackpot wird an die sieben Spieler, die innerhalb einer Kalenderwoche die meisten Sportywin-Punkte auf einem Ticket erzielt haben, ausgeschüttet. Die Höhe der Einzelgewinne variiert nach Teilnehmerzahl. Die Spieler haben jederzeit die Möglichkeit, in Echtzeit zu verfolgen, wie hoch aktuell der Gewinn je Platzierung ausfallen würde.

Jedes Ticket wird separat berücksichtigt, eine Addition mehrerer Tickets findet nicht statt.

Bei Punktgleichheit mehrerer Tickets erhält das zuletzt abgegebene dieser Tickets die höchste Platzierung.

3. Auszahlungsquote

Zur Befüllung des Tagesjackpots werden 2,99 EUR je Ticket auf Ergebnisse dieses Tages verwendet.

Zur Befüllung des Wochenjackpots werden 0,34 EUR je Ticket auf Ergebnisse dieser Kalenderwoche verwendet.

Sportywin spendet pro Ticket 0,03 EUR für wohltätige Zwecke.


§ 5 Einzahlung und Auszahlung, Identifizierung

(1) Der Spieler hat die Möglichkeit, sein Guthaben per Sofortüberweisung, PaySafe-Card, Kreditkarte, Skrill oder GiroPay aufzuladen. Diese Aufladebeträge werden nach Erhalt durch Sportywin dem Konto des Spielers gutgeschrieben. Erst wenn das Geld dem Guthaben des Spielers auf der Internetseite von Sportywin gutgeschrieben wird, kann dieser an Spielen auf der Plattform teilnehmen und Tickets abgeben.

(2) Der Spieler garantiert, dass er die Plattform nicht zu Zwecken der Geldwäsche nutzt und dass eingezahlte Gelder nicht aus kriminellen Geschäften stammen.

(3) Der Spieler kann seinen Account mit maximal 1.000 EUR pro Tag aufladen. Die Mindesteinzahlung beträgt 10 EUR.

(4) Der Spieler muss seine Kontodaten für die Auszahlung angeben. Die hinterlegten Kontodaten müssen mit den Anmeldedaten übereinstimmen. Es können zwei Auszahlungen pro Kalenderwoche erfolgen. Der Mindestauszahlungsbetrag beträgt 25 EUR. Bei Kündigung des Accounts wird auch ein unter diesem Betrag liegendes Guthaben ausgezahlt. Verlangt der Spieler eine dritte oder weitere Auszahlungen innerhalb einer Kalenderwoche, ist Sportywin berechtigt, hierfür jeweils eine gesonderte Bearbeitungsgebühr von 5 EUR zu berechnen.

(5) Sportywin behält sich das Recht vor, einen geeigneten Identitätsnachweis zu verlangen und die Auszahlung sowie weitere Wettabgaben von dessen Vorlage abhängig zu machen.


§ 6 Laufzeit / Kündigung Ausschluss des Widerrufsrechts

(1) Die Laufzeit des Nutzungsvertrages im Hinblick auf die Nutzung der Plattform gemäß § 4 dieser AGB ist zeitlich unbegrenzt. Der Vertrag kann jederzeit ohne Angaben von Gründen vom Spieler gekündigt werden. Sportywin kann den Vertrag jederzeit mit einer Frist von 14 Tagen kündigen.

(2) Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus einem wichtigen Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund ist insbesondere:

a) der Verstoß des Spielers gegen die Bestimmungen dieser AGB, der auch nach angemessener Fristsetzung nicht beseitigt wird;
b) die deliktische Handlung des Spielers oder der Versuch einer solchen, z. B. Betrug;
c) andauernde Betriebsstörungen infolge von höherer Gewalt, die außerhalb der Kontrolle von Sportywin liegen, wie z. B. Naturkatastrophen, Brand, unverschuldeter Zusammenbruch von Leitungsnetzen.
(3) Zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens der Kündigung noch laufende Tickets unterliegen weiter den Bestimmungen dieser AGB.
(4) Für die Kündigungserklärung kann der Spieler unter Angabe seines Benutzernamens und seiner bei der Registrierung hinterlegten E-Mail Adresse eine E-Mail unter der Adresse support@sportywin.de senden.
(5) Gemäß § 312g Abs. 2 S. 1 Nr. 12 BGB besteht bei Verträgen zur Erbringung von Wett- oder Lotteriedienstleistungen kein Widerrufsrecht.

§ 7 Pflichten des Spielers

(1) Der Spieler hat bei der Nutzung der Plattform von Sportywin das geltende Recht sowie die vorliegenden AGB zu beachten. Insbesondere ist der Spieler verpflichtet:

a) im Rahmen der Registrierung wahrheitsgemäße und vollständige Angaben zu seiner Person zu machen, insbesondere seinen richtigen Vor- und Nachnamen anzugeben;
b) die Plattform weder zum Abruf noch zur Verbreitung von sittenwidrigen bzw. rechtswidrigen Inhalten zu benutzen;
c) die Privatsphäre anderer zu respektieren, also keine verleumderischen, bedrohenden, gewaltverherrlichenden, belästigende, schädigende, rassistische oder sonst verwerfliche Inhalte auf den im Rahmen der Plattform zur Verfügung gestellten Internetseiten einzustellen bzw. über die Plattform zu verbreiten;
d) Rechte Dritter, insbesondere Urheber- und Leistungsschutzrechte, Marken-, Patent- und sonstige Eigentums- sowie Persönlichkeitsrechte, nicht zu verletzen.
(2) Soweit dem Spieler Speicherplatz zur Verfügung gestellt wird, darf er keine rechtswidrigen, gegen Gesetze oder behördliche Bestimmungen verstoßende oder Rechte Dritter verletzende Inhalte ablegen.
(3) Für Inhalt und Richtigkeit der übergebenen Daten ist ausschließlich der Spieler verantwortlich.

§ 8 Verantwortlichkeit für Inhalte, Freistellung und Löschung

(2) Sportywin prüft nicht, ob ggf. von den Spielern oder von Dritten eingestellte Inhalte Rechte anderer Dritter verletzen. Soweit Sportywin Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten hat, wird Sportywin die entsprechenden Inhalte umgehend löschen.

(3) Der Spieler stellt Sportywin und deren Mitarbeiter von Ansprüchen frei, die andere Spieler oder Dritte gegen Sportywin wegen der Verletzung ihrer Rechte durch von dem Spieler ggf. an die Plattform übermittelten bzw. dort eingestellten Inhalte geltend machen. Dies schließt die Kosten einer angemessenen Rechtsverfolgung in Höhe der gesetzlichen Vergütung und damit verbundene Auslagen mit ein. Hierfür hat der Spieler Sportywin einen angemessenen Vorscһuss zu gewähren. Das gilt nicht, wenn die Rechtsverletzung vom Spieler nicht zu vertreten ist.


§ 9 Gewährleistung

(1) Sportywin übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der auf der Plattform eingestellten fremden Inhalte, insbesondere prüft Sportywin nicht die eingestellten Inhalte von Spielern oder Dritten. Sportywin übernimmt keine Gewähr für von Spielern oder Dritten eingestellte Inhalte.

(2) Sportywin haftet nicht für die Funktionsfähigkeit der Kommunikationsleitungen zum Server, bei Stromausfällen und bei Ausfällen von Servern, die nicht in ihm Einflussbereich von Sportywin stehen.

(3) Im Übrigen haftet Sportywin für Mängel seiner Leistungen nach den gesetzlichen Bestimmungen.


§ 10 Haftungsbeschränkungen

(1) Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich die Haftung auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter oder Verrichtungs- bzw. Erfüllungsgehilfen von Sportywin. Sportywin haftet nicht bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten. Sportywin haftet hingegen für die Verletzung vertragswesentlicher Rechtspositionen gegenüber dem Spieler. Vertragswesentliche Rechtspositionen sind solche, die der Vertrag dem Spieler nach dem Vertragsinhalt und -zweck zu gewähren hat. Sportywin haftet ferner für die Verletzung von Verpflichtungen, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Spieler vertrauen darf.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Spielers aus Produkthaftung sowie bei vorsätzlicher bzw. grob fahrlässiger Pflichtverletzung. Weiter gelten die Haftungsbeschränkungen nicht bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten sowie bei Sportywin zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden bzw. bei Verlust des Lebens des Spielers.

(2) Für den Verlust vоn Daten und/oder Programmen haftet Sportywin insoweit nicht, als der Schaden darauf beruht, dass der Spieler es unterlassen hat, eine Datensicherung durchzuführen und dadurch sicherzustellen, dass verloren gegangene Daten mit vertretbarem Aufwand wiederhergestellt werden können.

(3) Soweit mit Links der Zugang zu anderen Websites ermöglicht wird, ist Sportywin für die dort enthaltenen fremden Inhalte nicht verantwortlich. Sportywin macht sich die fremden Inhalte nicht zu Eigen. Sofern Sportywin Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Websites erhält, wird der Zugang zu diesen Seiten unverzüglich gesperrt.


§ 11 Rechte

(1) Sämtliche Urheber-, Marken-, oder sonstige Schutzrechte an der Plattform, den von Sportywin selbst erstellten Inhalten, Daten und sonstigen Elementen stehen ausschließlich Sportywin zu. Hiervon bleiben etwaige Rechte der Spieler an den von diesen eingestellten Inhalten unberührt.

(2) Mit der Übermittlung von Inhalte durch die Spieler räumen diese Sportywin das Recht ein, diese Inhalte während der Vertragslaufzeit auf der Plattform zu nutzen, insbesondere die Inhalte zu speichern, zu vervielfältigen, bereitzuhalten, zu übermitteln und zu veröffentlichen. Soweit Inhalte gegen die AGB verstoßen, hat Sportywin das Recht die Daten umzuarbeiten bzw. zu löschen.


§ 12 Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Republik Ireland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.